• große Auswahl
  • schnelle Lieferung
  • faire Preise
  • große Ausstellung
  • kompetente Beratung
  • 20 Jahre Erfahrung
99,80 EUR / Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 3-5 Tage


Biolan Windventilator

Der Biolan Windventilator ist eine windkraftgetriebene Anlage für Lagerräume, Trockentoiletten, Baderäume, Abwasserkläranlagen u.ä. Einrichtungen, die einen leistungsfähigen Luftaustausch erforderlich machen. Der Ventilator ist aus Aluminium gefertigt, und dank seiner äußerst empfindlichen Lager-Konstruktion arbeitet er auch bereits bei schwachem Wind und verbessert so den Luftaustausch erheblich. Der Windventilator kann direkt an ein ø 110 mm Rohr und mit Hilfe eines zur Standardausrüstung gehörenden Übergangsstücks auch an ein ø 75 mm Rohr angeschlossen werden. Dank seines intelligenten Designs arbeitet der Ventilator unabhängig von der Windrichtung.

Ihre Vorteile:

 

  • keine Stromversorgung nötig 
  • geeignet für Trockentoiletten usw. 
  • geringe Geräuschemission 
  • einfach zu installieren 
  • passt auf Rohre mit einem Durchmesser von 75 mm oder 110 mm 
  • Durchsatz von ca. 100 m3/h bei einer Windgeschwindigkeit von 5 m/s (Strömungswiderstand nicht mit einberechnet) 
  • hergestellt aus Aluminium und rostfreiem Stahl

 

Lieferumfang:

  • Biolan Windventilator
  • Reduzierstück Ø75 mm
  • Installationsanleitung
  • Edelstahlschraube, 3 St.
  • Ölflasche
  • Stopfen, 2 St.
  • Lagerdeckel

Produktdaten:

  • Material: Aluminium (schwarz)
  • Anschlussstücke: Ø 75 mm und Ø 110 mm

Einbauhinweise:

1.Vor der Installation:

  • Lockern Sie durch Drehen die Kappenmutter und nehmen Sie die Mutter sowie die Unterlegscheibe vom Oberteil des Ventilators ab
  • Ziehen Sie das Flügelrad ab. Beachten Sie die innen liegende Unterlegscheibe. Nehmen Sie die Schutzkappe des Lagers ab
  • Gießen Sie Öl in die Öffnungen im Lagerdeckel. Füllen Sie Öl nach, bis die Öffnungen vollständig gefüllt sind (Abb.1).
  • Verschließen Sie die Öffnungen mit den Stopfen (Abb.2).
  • Drücken Sie den Lagerdeckel entlang der Welle bis nach unten an den Wellenansatz (Abb. 3).
  • Setzen Sie das Flügelrad wieder ein. Überprüfen Sie ob die Distanzscheibe innen im Flügelrad richtig eingesetzt ist, so dass die erhabene Seite nach unten zeigt (Abb. 4). Achten Sie darauf, dass sich das Flügelrad nach unten bis zum Ansatz der Lagerkappe absenkt. Sie können das Flügelrad vertikal nach unten drücken, beachten Sie dabei jedoch, dass die Laufradschaufeln nicht verbogen werden.
  • Setzen Sie die Unterlegscheibe und die Kappenmutter ein und ziehen Sie die Mutter an.

Bild_1

Bild 1

Bild_2

Bild 2

Bild_3

Bild 3

Bild_4

Bild 4

2. Installation des Windventilators

Das Rohr, an dem der Windventilator angebracht ist, muss ausreichend stark sein, um das Gewicht des Ventilators und die vom Wind erzeugte Last zu tragen. Installieren Sie den Windventilator in ausreichender Höhe vom Dach entfernt, damit die Rotation nicht behindert werden kann, z. B. durch Schnee. Installieren Sie den Ventilator in vertikaler Position um eine reibungslose Drehung zu gewährleisten. Der Ventilator wird mit einem Reduzierstück geliefert (von 100 m auf 75mm), und kann direkt an einem 75-mm-Rohr befestigt werden. Hat das Rohr eine feste Manschette, sägen Sie diese entweder ab oder stecken Sie ein gerades Rohrstück an die Manschette. Sollte der Ventilator an einem 110-mm-Rohr befestigt werden, muss das Reduzierstück abgenommen werden. Befestigen Sie den Windventilator mit den beiliegenden Schrauben am Luftabzugsrohr.

 
 

3. Möglicherweise auftretende Probleme

!! Der Ventilator dreht sich nicht !!

Es ist normal, dass der Windventilator mit der Zeit seine maximale Rotationsfähigkeit verliert. Wenn sich der Ventilator nicht mehr dreht, überprüfen Sie, ob:

  • die Kappenmutter oben auf dem Flügelrad aufgesetzt ist.
  • die Dichtung am Wellenansatz ausgetrocknet ist. Nehmen Sie das Flügelrad ab und drehen Sie es eine Weile, während Sie es mit der Oberseite nach unten halten, damit das Öl zwischen Dichtung und Lager zurückfließen kann.
  • Füllen Sie bei Bedarf Öl in das Lager ein. Der Ventilator sollte nach einer Zugabe von Öl ausschließlich in vertikaler Position verwendet werden.

Wichtig: Der Biolan Windventilator ist aus Aluminium gefertigt und darf nicht als Abzugsventilator für Abgase verwendet werden. Achten Sie bei der Installation des Ventilators darauf, dass die Flügel des Laufrads nicht verbogen werden. Pressen Sie den Ventilator nicht an den Flügeln! Vergewissern Sie sich, dass nach der Installation des Ventilators keine Verletzungsgefahr besteht. Die Schaufeln eines schnell drehenden Ventilators könnten beispielsweise Kinder oder Tiere gefährden.

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus 50 Buchstaben bestehen.

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch