• große Auswahl
  • schnelle Lieferung
  • faire Preise
  • große Ausstellung
  • kompetente Beratung
  • 20 Jahre Erfahrung
82,50 EUR / Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Staffelpreise
Ab 3 Stück79,90 EUR - Sie sparen 2,60 EUR
Ab 5 Stück77,95 EUR - Sie sparen 4,55 EUR
Ab 10 Stück75,99 EUR - Sie sparen 6,51 EUR
Lieferzeit 3-5 Tage


Separett Privy 400 Trenn Einsatz ohne Sitz
Separett Privy 400 Trenn-Einsatz ohne Sitz
  • wie Version 500 jedoch ohne Sitz
  • inkl. 2,5m Schlauch und mit Adapterstück zur Anpassung der Urinseparationsschale
  • Für einfachen Selbstbau einer Trenntoilette
  • Bessere, umweltgerechtere Handhabung der Ausscheidungen
  • Keine fäkalen Ausdünstungen, kein Abwasser
  • Bessere Behälterkapazität als ohne Trenn-SysteM

Privy Trenneinsätze und Sets

Der Privy-Trenneinsatz eignet sich zur Umrüstung und Aufwertung bestehender einfacher Gartentoiletten, ist aber auch für den Eigenbau einer Komposttoilette geeignet.

Mit dem Trenneinsatz kann ohne grossen Aufwand eine Trenntoilette hergestellt werden. Sie brauchen lediglich ein geeignetes Gehäuse herzustellen (bzw. Sie bestellen unseren Bausatz sep-1002 "IM-KUBUS" ). Durch die Urinseparierung ersparen Sie sich unangenehme fäkale Ausdünstungen, sorgen für eine effektivere Umsetzung und kommen modernen hygienischen Erfordernissen entgegen. Urin wird abgeleitet und die Fäkalien bei Bedarf in einem unter der Sitzbank installierten Sammelbehälter aufgefangen, so dass sie anschließend leicht kompostiert werden können.

Alle Privy Versionen werden mit optionalem Steckaufsatz zur individuellen Anpassung der Urin-Trennung geliefert. In den meisten Fällen wird dieses Aufsatzteil nicht benötigt und kann weg gelassen werden. Falls aber je nach Sitzposition indivduell noch zuviel Urin in den Fäkalienbehälter gerät, lässt sich damit der Trenneinsatz entsprechend anpassen: die Trennschale wird ca. 1,5 cm tiefer.

Zubehör

Der Sammelbehälter (sep-1098) kann ebenso wie entsprechende Einlegebeutel oder ein Kanister zur Urinsammlung als Zubehör bei uns bezogen werden. Außerdem gibt es zur Entlüftung einen elektrischen 12V- oder optional auch einen windbetriebenen Lüfter. Der Anschluss der Entlüftung (passiv oder aktiv) erfolgt zum Beispiel, indem das Rohr direkt von oben oder seitlich in eine durchmessergleiche Öffnung der Umbauung gesteckt, fixiert und abgedichtet wird (möglichst oberhalb Oberkante Sammelbehälter).

Entlüftung

Bei einer Privy-Installation (500, 501 und 503) ohne Entlüftung oder wenn lediglich eine Passiv-Entlüftung möglich ist, können Sie Trockenstreu einsetzen (Artikel 3040, 3030 oder 3033 ), das normalerweise sonst nicht gebraucht wird. Der Bedarf an Einstreu zur Abdeckung, wie bspw. trockene Komposterde, Holz-Häcksel/Hobelspäne oder die spezielle Rindenschrot Kompoststreu für TCs ( Zubehör Art.Nr. 3030) ist dank der Urin-Trennung sehr gering, denn Urin macht über 80% des Gesamtvolumens aus. Dieser ist einfach und gerucharm separat lagerbar und letztlich als wertvoller Dünger im Garten hygienisch unbedenklich verwertbar (siehe Optionen zur Urinableitung).

Einbauhinweise

  • Die benötigte Einbau-Tiefe für Privy -Trenn-Einsätze beträgt ab 45 cm.
  • Damit der Sammelbehälter unter den Trenneinsatz passt, bitte die Einbauhöhe beachten.
  • Der Versandkarton aller Privy hat auf einer Seite eine Maßzeichnung aufgedruckt, die als Säge-Schablone für die Sitzbank-Aussparung genutzt werden kann.
  • Sie können eine Entnahme-Klappe zum Behälter-Wechsel entsprechend der örtlichen Erfordernissen variabel positionieren
  • Empfehlenswert bei häufigerer Nutzung ist auch die Konstruktion einer Entlüftung (folgt später).
  • Der 2,5 m Spiralschlauch zur Urin-Ableitung (Innen-Durchmesser 32 mm) lässt sich direkt in die Aufnahme der Urinschale drehen und ergibt so eine feste und dichte Verbindung, ohne dass Schlauchschellen benötigt werden

Standardoptionen für die Trenn-TCs zur Urinableitung/-sammlung

  • Sie können die Urinleitung nach außen führen und dort einen Kanister (oder den Ejektortank) ggf. in einer Mulde unterbringen, so dass das Gefälle gewährleistet ist. Dann benötigen Sie kein Podest.
  • Sie können die Urinleitung in einen sonstigen, entlüfteten Abwassertank führen.
  • Die Platzierung (Kanister, Ejektortank, Abwassertank) direkt auf dem Niveau des Trenn-TC selbst führt dazu, dass konstruktiv bedingt vom Abgang der Urinableitung am TC nur etwa eine Handbreite "lichte Höhe" für den Ablauf verbleibt. Wenn ein Flachkanister angeschlossen werden kann (siehe Artikel 2004, 2006, 2008, alternativ kann der Schlauch mit Klebeband befestigt werden), kann dies ausreichend sein
  • Ansonsten brauchen Sie ein ausreichend hohes Podest: hier wäre der 20l Kanister (Art 2001) liegend (Verlust von ca. 25% = 3-4l nutzbarem Volumen) die beste Lösung. Bei 25 cm Zulaufkante am Anschlussstück wird hier ein Podest von ca. 12 cm benötigt.

Hier finden Sie den aktuellen Katalog von Separett zum Download

Separett Katalog 2019.pdf (7 MB)

 

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus 50 Buchstaben bestehen.

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch