• große Auswahl
  • schnelle Lieferung
  • faire Preise
  • große Ausstellung
  • kompetente Beratung
  • 20 Jahre Erfahrung
Fragen & Antworten zu: Manzke Teichtechnik
  1. Verbrauchen die Geräte viel Strom?
  2. Ist ein Vorfilter zum Saugen des Teiches erforderlich?
  3. Wie muss ich den Teichsauger positionieren, um eine optimale Saugleistung sicherzustellen?
  4. Was muss ich beachten, wenn ich meinen Teich komplett aussaugen möchte?
  5. Welche Vorteile bieten Manzke Teichschlammsauger gegenüber billigen Geräten?
  6. Wie funktioniert ein Teichschlammsauger?
  7. Welche Intervalle sind bei der Teichreinigung zu empfehlen?

Verbrauchen die Geräte viel Strom?

Selbstverständlich ist uns bekannt, dass Energie heute sehr kostspielig ist. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten, die mit einer hohen Wattleistung werben, die aber auch zu höheren Betriebskosten führt, sind unsere Schlammsauger darauf ausgelegt, eine überragende Leistung bei einem geringen Stromverbrauch zu bieten. Die hochmoderne Technik, die hier zur Anwendung kommt, sorgt für ein effizientes Arbeiten bei einem geringen Stromverbrauch. Da unsere Geräte eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit aufweisen, bedeutet dies weniger Arbeitszeit und damit insgesamt weniger Stromverbrauch und damit geringere Betriebskosten für ein Teichpflegegerät.


Ist ein Vorfilter zum Saugen des Teiches erforderlich?

Unsere Teichschlammsauger nehmen nicht nur Algen oder Schlamm auf, sondern fördern auch Holz, Steine und andere Kleinteile. Damit die Pumpe nicht beschädigt wird, empfehlen wir eine entleerbare Vorabscheidertonne mit in den Reinigungskreislauf einzubinden. Die Vorabscheidertonne bietet dem Teichschlammsauger Schutz, was sich positiv auf die Lebensdauer des Gerätes auswirken kann. Zusätzlich nutzen Sie auf diese Weise eine weitere Filterstufe, was die Reinigungsarbeiten erleichtert.


Wie muss ich den Teichsauger positionieren, um eine optimale Saugleistung sicherzustellen?
  1. Der Sauger sollte in sicherer Weise so nah wie möglich an die zu reinigende Teichanlage gestellt werden.
  2. Der Sauger sollte idealerweise auf Höhe des Wasserspiegels positioniert werden. Je größer der Höhenunterschied vom Sauger zur Wasseroberfläche ist, desto geringer ist die Saugleistung.
  3. Wählen Sie Schläuche aus deren Längen auf die Größenverhältnisse ihrer Teichanlage abgestimmt sind. Viel zu lange Schläuche führen zu einem Leistungsabfall. Eine 3 Meter tiefe Teichanlage mit einem 20 Meter langen Schwimmschlauch zu reinigen, stellt keine optimale Kombination dar.

Eine Orientierung bietet dieses Foto:

Positionierung der Technik


Was muss ich beachten, wenn ich meinen Teich komplett aussaugen möchte?

Um eine optimale Saugleistung des Teichschlammsaugers dauerhaft beim Reinigungsvorgang sicherzustellen, müssen Sie die Position des Saugers an das Niveau des immer geringer werdenden Wasserspiegels anpassen und ihn deshalb eventuell in eine tiefere Position bringen, als es zu Beginn der Reinigung der Fall war.


Welche Vorteile bieten Manzke Teichschlammsauger gegenüber billigen Geräten?

Unsere Teichschlammsauger bieten gegenüber günstigen Geräten ein optimales Verhältnis von Unterdruck zur Saug-, bzw. Abflussleistung. Ein optimales Zusammenspiel der einzelnen Bauteile und elektronischen Komponenten gewährleisten eine sehr hohe Leistungsfähigkeit. Zudem sind unsere Sauger auch für die Grobschlammförderung geeignet. Dies bedeutet, dass auch große Feststoffe befördert werden können, so wie grobe und größere Schlammpartikel oder Schmutzpartikel. Unsere Sauger sind in der Lage, Schmutzpartikel bis zu einer Korngröße von 30 bis 40 Millimeter problemlos zu befördern. Bei billigen Geräten liegen die Werte eher bei etwa 6 bis 10 Millimeter Korngröße. Diese Korngröße ist ein sehr wichtiger Wert wenn es darum geht, Schmutzwasserpumpen zu vergleichen. Durch ihre hohe Leistung und ihre hochwertige und robuste Konstruktion sind unsere Teichschlammsauger langlebige Produkte, die ein sehr breites Reinigungsspektrum abdecken.


Wie funktioniert ein Teichschlammsauger?

Als Marktführer im Bereich der Teichschlammsauger bieten wir praxiserprobte Geräte an, die sich durch starke Saugleistung und einfache Handhabung auszeichnen.
Alle Teichschlammsauger funktionieren nach dem gleichen Prinzip, besitzen aber unterschiedliche Leistungsmerkmale.
An dem Sauger wird ein Saugschwimmschlauch angeschlossen, der das zu reinigende Schmutzwasser und die Sedimente mittels einer Vakuumpumpe ansaugt. Auf den Saugschwimmschlauch können unterschiedliche Düsen und Bürsten aufgesetzt werden, um große Flächen auf dem Grund, feine Algennester auf der Wasseroberfläche oder zwischen den Uferrandpflanzen bzw. von Feldsteinen mühelos abzusaugen oder abzubürsten.
Der Saugschlauch wird dabei mit Hilfe einer ausziehbaren Teleskopstange durch das Wasser geführt, was einen großen Aktionsradius ermöglicht.
Eine zweite, im Behälter montierte Pumpe befördert das Schmutzwasser sowie die Feststoffe über den Ablaufschlauch z.B. in den Vorfilter oder als organischen Dünger auf die Rabatten. Schwerere Stoffe wie Algen, Sand und Kies lagern sich in einer Vorabscheidertonne ab.
Je nach Verschmutzungsgrad und Jahreszeit kann das Teichwasser über separate Filter
wieder gereinigt in den Teich zurückgeleitet werden.


Welche Intervalle sind bei der Teichreinigung zu empfehlen?

Eine eindeutige und allgemeingültige Aussage lässt sich dazu nicht treffen, da jeder Teich individuellen Gegebenheiten unterliegt, wie Laubbefall durch Bäume und Büsche, die auf das Gewässer einwirken. Zudem hat jeder Teichbesitzer einen eigenen ästhetischen Anspruch, wie sauber die Anlage sein sollte. Generell empfehlen wir 3 sogenannte Grundreinigungen und eine regelmäßige Nachpflege bzw. Feinreinigung.

Im Frühling ist es erforderlich ihre Teichanlage von Sedimenten, Laub und anderem Unrat zu befreien, was sich aus den Wintermonaten ergeben hat. Im späten Herbst, wenn die Blätter von den Bäumen gefallen sind, ist der Einsatz eines Teichschlammsaugers ebenfalls sinnvoll. Dazwischen empfehlen wir eine wöchentliche Reinigung, um dauerhaft ungetrübten Spaß haben zu können.